Projektfallstudie

Brüsseler Straßenbahn, Belgien

Kunde

Die Brüsseler Verkehrsgesellschaft (MIVB/STIB)

Datum

2015

Sektor

Stadtbahn & Straßenbahn

Streckenlänge
km

Kundenherausforderung

Das Brüsseler Straßenbahnsystem ist das sechzehntgrößte der Welt. Es deckt eine Gesamtstreckenlänge von 141 km ab und befördert mit einer Flotte von 396 Fahrzeugen jährlich mehr als 123 Millionen Passagiere. Die Brüsseler Verkehrsgesellschaft (MIVB/STIB) ist für das Management von 300 km eingleisiger Strecke des Netzes verantwortlich.

Jedes Jahr wird ein Abschnitt des Netzes aufgerüstet und anhand einer Reihe von Leistungsfaktoren getestet, einschließlich Schwingungskontrolle.

Pandrol wurde beauftragt, das Material und die technische Unterstützung für die Installation einer Schwimmplattenmatte (Floating Slab Mat, FSM) in der „Rue du Bailli“ in der Nähe des Zentrums von Brüssel zu liefern – eine Strecke, die 380 Meter doppelte Straßenbahngleise umfasste.

Pandrol-Lösung

Pandrol lieferte eine Reihe von Materialien, darunter eine horizontale sowie eine vertikale elastische Matte und eine spezielle Konstruktion mit angepasster Übergangssteifigkeit am Umfang der Schwimmplattenmatte (FSM).

Die schwimmende Platte ist ein hochleistungsfähiges Schwingungsdämpfungssystem, das auf dem Masse-Feder-Prinzip basiert, bei dem die Betonplatte (die Masse) durch eine durchgehende elastische Matte (die Feder) elastisch abgestützt wird.

Die Platten von Pandrol werden aus hochwertigen harzgebundenen Kautschuken hergestellt. Die elastischen Eigenschaften der Mattenlösung werden durch Gleis- und Zugdesign definiert. Gewählter Materialtyp, definierte Dicke & Anzahl der Schichten und bestimmter Formfaktor. Abhängig von diesen Designparametern können Pandrol-Lösungen eine Schwingungsdämpfung von bis zu 25 dBv mit niedriger Resonanzfrequenz erreichen.
Zu den Vorteilen einer FST-Installation von Pandrol gehören

  • Minimale Anzahl von Komponenten
  • Geliefert in Rollen oder Bogen
  • Schnelle und einfache Installation
  • Kompatibel mit speziellen Gleisarbeiten wie Einstiegsöffnungen, Rohren und Elektrik
  • Frei von Schließfugen zwischen benachbarten Matten
  • Breites Spektrum an Steifigkeit verfügbar, das für Reduktion von Bodenlärm und Vibrationen sorgt
  • Ausgezeichnete mechanische und chemische Eigenschaften
  • Wasserdurchlässig
  • Niedrige Resonanzfrequenz (~14-25 Hz)
  • Haltbarkeit und Stabilität

Das Ergebnis

Nach dem Einbau der schwimmenden Festen Fahrbahn ließ MIVB/STIB durch ein spezialisiertes Unternehmen Schwingungsmessungen durchführen. In diesem Fall zeigten die Messungen ein ausgezeichnetes Verhalten der schwimmenden Platte, was zu einer Reduzierung von mehr als 20 dBV bei 63 Hz führte.