VERSE

VERSE ist eine zuverlässige und kostengünstige Methode zur Überprüfung, ob die Schiene die richtige spannungsfreie Temperatur (SFT) hat.

Das international akkreditierte VERSE-Überwachungssystem reduziert das Knick- und Bruchrisiko erheblich, erreicht eine neue Akzeptanz der Gleisqualität und ermöglicht es den Betreibern, kosteneffiziente Nachspannprogramme zu planen.

Die SFT kann sofort streckenseitig bestimmt werden, so dass Wartungs- und Sicherheitsentscheidungen vor Ort getroffen werden können. Für die Berechnungen sind keine zusätzlichen Werkzeuge oder historische Schienenmuster erforderlich. VERSE ist die einzige weit verbreitete, bewährte und anerkannte Methode der zerstörungsfreien SFT-Prüfung, die weltweit in über 25 Ländern eingesetzt wird.

Technische Eigenschaften

  • Geeignet für alle Schienenprofile
  • Sofortige Ergebnisse können auf dem Handheld-Computer abgerufen werden
  • Kleines und leichtes Handgerät mit einer Batterielebensdauer von 20 Stunden
  • Exportierbare Messwerte: Dateien, die zur Integration mit anderen Streckendaten in Datenbanken wie Excel und Access heruntergeladen werden können
  • Wird in einer kleinen praktischen Tragetasche geliefert

Vorteile

  • Kostengünstige Nachspannprogramme ermöglichen es den Betreibern, vorherzusagen, wo die Strecke anfällig für stressfreie Temperaturwechsel ist, und kosteneffektive Programme zu planen
  • Eliminiert die Notwendigkeit, die Schiene zu schneiden, um die Schienenspannung zu messen
  • Berechnet die spannungsfreie Temperatur, ohne dass Kenntnisse über die Eigenspannungsgeschichte der Schiene erforderlich sind
  • Schnelle und einfache Messung, die 20 bis 30 Minuten pro Messung dauert (je nach Schienenbefestigung)

Schlüsselfakten

Wird in über 20 Ländern weltweit eingesetzt, darunter
  • Brasilien
  • China
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Italien
  • Japan
  • USA
  • GROSSBRITANNIEN
Zustandsüberwachung

VERSE