VIPA DRS

Das VIPA-DRS-Befestigungssystem besteht aus einer e-Clip-Grundplatte, die auf einer genoppten Gummiunterlage montiert ist, die für Elastizität sorgt. Es ist für Anwendungen vorgesehen, bei denen ein gewisses Maß an Schwingungsdämpfung erforderlich ist. Das VIPA DRS kann auf verschiedene Achslasten und Steifigkeitsanforderungen abgestimmt werden.

Die Ursprünge des DRS-Systems von VIPA reichen bis in die 1980er Jahre zurück, als es in Singapur und Hongkong installiert wurde. Heute werden bzw. wurden die weiterentwickelten Versionen von VIPA DRS in Großstädten wie Bangkok, Chennai, Delhi, Dubai, Hongkong, Istanbul, Kalkutta, Kuala Lumpur, Sao Paulo, Seoul und Singapur installiert.

Technische Eigenschaften

  • VIPA DRS erreicht bei Verwendung einer Exzenterbuchse eine typische Seitenverstellung von ±3 mm in gesperrten 1 mm Schritten. Zusätzliche Seitenverstellung für spezifische Anforderungen kann vorgesehen werden
  • Typische vertikale Verstellung von bis zu 20 mm kann mit kundenspezifischen Unterlegscheiben erreicht werden
  • Optimiert für Top-Down-Konstruktionsmethode, obwohl auch die Bottom-Up-Methode mit alternativer Verankerung möglich ist

Vorteile

  • Weist einen hohen Grad elektrischer Isolierung auf, wobei die Schiene von der Grundplatte und die Grundplatte von der Betonplatte isoliert ist
  • Geeignet für alle Schienenneigungen und Schienentypen
  • Alle VIPA-DRS-Teile und Verschleißkomponenten sind vor Ort vollständig austauschbar
  • Gewindelose Befestigungstechnik bietet geringe Wartungsanforderungen
Befestigungssysteme

VIPA DRS