Projektfallstudie

Hafen von Barcelona, Spanien

Kunde

Hafenbehörde von Barcelona

Datum

2012

Sektor

Häfen & Industrie

Streckenlänge
Tonnenachse

Kundenherausforderung

Der Hafen von Barcelona ist Spaniens drittgrößter und Europas neuntgrößter Containerhafen mit einem Handelsvolumen von über 1,7 Millionen Zwanzig-Fuß-Äquivalenteinheiten (TUEs, engl: twenty-foot equivalent units) pro Jahr.

Ziel des Hafens ist es, durch den Einsatz moderner Technologien, einschließlich des Einsatzes halbautomatischer Kräne (ASC), die rund um die Uhr in Betrieb sind, branchenführende Betriebseffizienz zu bieten.

Der Kunde benötigte ein Schienenbefestigungssystem, das erhebliche Achslasten, eine Geschwindigkeit von 270 Metern pro Minute und eine hohe Durchfahrtsfrequenz bewältigen kann.

Pandrol-Lösung

Das System Porttech von Pandrol ist eine speziell entwickelte Schwerlastkranbefestigung für halbautomatische und vollautomatische Krananlagen.

Sie besteht aus Stahldruckguss- und Kunststoffkomponenten, die einer Achslast von 40 Tonnen ASC standhalten können. Die ASCs im Hafen von Barcelona sind mit einem präzisen Neigungserkennungssystem ausgestattet, das millimetergenaue Justierbarkeit der Baugruppen erfordert. Eines der Hauptmerkmale von Porttech ist eine einzigartige seitliche (+15/-45mm) vertikale (bis zu 80 mm) Justierbarkeit mit Hilfe von schnell einsetzbaren Unterlegstücken.

Ergebnisse

Das erste Projekt begann 2012 mit der Installation von 24.000 Schienenbefestigungssitzen. Sie erwiesen sich als so erfolgreich, dass in zwei nachfolgenden Installationsphasen die Gesamtzahl der Befestigungen im Hafen auf 62.000 anstieg.

Das Porttech-System wird zunehmend für zukünftige Erweiterungen und Ausbauten in vielen der wichtigsten Häfen der Welt eingesetzt.