Produktlinien

Aluminothermisches Schweißen

Pandrol verfügt über mehr als ein Jahrhundert Erfahrung beim Schweißen von Eisenbahnlinien und ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das branchenführende aluminothermische Schweißlösungen und eine Reihe innovativer und patentierter Schweißprodukte für Schienen anbietet. Wir gestalten das Schweißen von Schienen sicherer, intelligenter und effizienter.

Was versteht man unter aluminothermischem Schweißen?

Das aluminothermische Schweißen ist ein wichtiger Bestandteil des Baus und der Instandhaltung der Eisenbahninfrastruktur. Es handelt sich um einen hochqualifizierten und technischen Prozess. Letztendlich hängen die Sicherheit und das Wohlbefinden Ihrer Passagiere von der Integrität der Schweißnähte ab, die Ihre Schienenstrecke verbinden oder verlängern.

  • Das aluminothermische Schweißen ist ein wichtiger Schritt beim Bau von Eisenbahninfrastrukturen, bei dem mithilfe einer exothermen Reaktion flüssiges Metall entsteht, das Schienen verbindet und repariert.
  • Seit mehr als einem Jahrhundert baut Pandrol auf eine Fülle praktischer Erfahrungen bei der Entwicklung und Einführung neuer Systeme und Schweißtechnologien auf, um das aluminothermische Schweißen sicherer, effizienter, zuverlässiger und kostengünstiger zu gestalten. Direkt aus unseren Forschungs- und Entwicklungslaboren stellen wir Ihnen eine Reihe von Innovationen vor, die das Schweißen von Eisenbahnlinien grundlegend verändern.
  • Lesen Sie weiter, um mehr über unsere neuesten Produktinnovationen und unsere speziellen Schweißdienstleistungen zu erfahren, die für fast alle globalen Schienenprofile entwickelt wurden, und wie wir sie im aluminothermischen Schweißprozess anwenden.
Kontakt

Wenden Sie sich an einen Experten für aluminothermische Schweißtechnik

Warum bei Pandrol kaufen?

Warum verwenden Schweißer den Pandrol-Prozess?

Wir sind Marktführer beim aluminothermischen Schweißen

Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung verfügen wir über ein umfassendes Angebot an Prozessen, die für alle globalen Schienenprofile geeignet sind. Unsere bewährte Erfolgsbilanz erstreckt sich über alle Klima- und Geländebedingungen.

Unser Fachwissen geht über Schweißverbrauchsmaterialien hinaus

Wir bieten eine Reihe kompakter aluminothermischer Schweißgeräte, um den Prozess weiter zu vereinfachen. Die Pandrol-Ausrüstung ist auf maximale Anpassungsfähigkeit an verschiedene Schienenkonfigurationen ausgelegt.

Wir bieten globales Wissen mit Schulungen und Support vor Ort

Pandrol verfügt über ein Team aus 1700 Mitarbeitern an 30 Standorten weltweit. Das bedeutet, dass unsere Schweißexperten ihre Kenntnisse in der Gleiskonstruktion und im Produktdesign auf Ihre spezifischen Anforderungen an die Eisenbahninfrastruktur anwenden. Wenn Ihre Teams eine spezielle Schulung benötigen, können wir virtuelle Schulungen, Schulungen vor Ort oder Schulungen und Zertifizierungen in der Zentrale anbieten.

Unsere AutoSeal® Formen verbessern die Ergonomie der Schweißarbeit

Pandrol hat die weltweit erste selbstdichtende Schweißform entwickelt, die den gesamten aluminothermischen Schweißprozess um bis zu fünf Minuten pro Schweißnaht strafft. Verringern Sie aktiv Kunststoffabfälle, indem Sie sich für unsere umweltfreundlichere Lösung entscheiden.

Unser High-Flow-Vorwärmer bietet eine universelle Lösung

Der High-Flow-Vorwärmer von Pandrol ist vollautomatisiert und ermöglicht so einen einfacheren und zuverlässigeren Betrieb. Er erfordert keine manuelle Interferenz oder Flammeneinstellung und wurde entwickelt, um extremen Schienenbedingungen standzuhalten und Wartungskosten zu senken.

Intelligenteres Schweißen

Unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung für Schweißarbeiten hat eine schnelle Digitalisierung und Prototyperstellung eingeführt, um Lösungen digital zu simulieren. So können wir die Ursache von Schweißdefekten ermitteln und deren Häufigkeit reduzieren.

Kontakt

Verständnis der verschiedenen Arten von Schienenschweißungen

Wenn Sie Teil der Schweißergemeinschaft sind, werden Sie diese Begriffe zweifellos oft hören. Aber was sind die praktischen Unterschiede zwischen diesen Schweißarten und was macht sie einzigartig?

Die Vignolschiene ist eine der ältesten und zuverlässigsten gängigen Schienenarten. Sie hat einen flachen Boden für eine einfache und stabile Befestigung an Unterlagen oder Schwellen. Diese Schienen werden weltweit am häufigsten auf Hauptstrecken, Hochgeschwindigkeitsstrecken und Schwerlaststrecken eingesetzt. Die Vignolschiene hat einen flachen Boden und ein schlankes Gewebe.

Schweißen Sie neue und bestehende Schienen mit dem hochmodernen Vignolschienen-Schweißverfahren von Pandrol. Unser Ansatz eignet sich für Schweißnähte mit Standard- und Weitspalt an Vignolschienen. Sie kann auch an alle Abmessungen der Vignolschiene angepasst werden.

Die Rillenschiene wird in der Regel in U-Bahn- und Straßenbahnsystemen verwendet. Sie ist in den Boden integriert, um Fußgänger- und Fahrzeugverkehr zu unterstützen. Die Rillenschienen können bündig auf Gehwegen oder Gras montiert werden. Im Gegensatz zu Standardschienen sind sie für zusätzliche Stabilität gegabelt – bestehend aus einem Schienenkopf auf der einen Seite und einer Schutzvorrichtung auf der anderen.

Nach der Installation kann es aufgrund der Logistik schwierig sein, eine Rillenschiene zu schweißen – Beton und Gummi um die Schiene müssen vor Reparaturen entfernt werden, was eine zeitaufwändige Aufgabe ist. Daher ist es wichtig, dass die Schweißnähte der Rillenschienen auf die höchstmögliche Qualität gegossen werden.

Die Schweißlösungen für Rillenschienen von Pandrol erleichtern dem Schweißer das Leben. Unsere speziellen feuerfesten Formen eignen sich für jede Reparaturanwendung bei Rillenschienen. Wir passen unsere Techniken an globale Ansätze an. Vertrauen Sie auf unsere hochspezialisierten, international renommierten Schweißteile, Formen und Tiegel, um Ihre Arbeit zu erledigen.

Die Kranschiene ist für schwere Lasten ausgelegt, da sie große Achslasten von Maschinen tragen muss. Die Kranschienen ähneln zwar optisch den Schienen mit flachem Boden wie Vignolschienen, sind jedoch viel schwerer und haben einen dickeren Steg für mehr Kapazität und Stabilität.

Sie werden hauptsächlich in decken- und bodenmontierten Geräten zum Manövrieren von Kränen in Lagerhäusern, Werften und Hafenumgebungen eingesetzt. Kranschienen sitzen normalerweise nicht auf Unterlagen oder Schwellen. Stattdessen werden sie kontinuierlich unterstützt.

Kranschienen befinden sich oft in einer einzigartigen Umgebung. Daher benötigen sie einen speziellen Schweißansatz für eine effiziente und effektive Reparatur und Wartung. Vertrauen Sie auf Pandrols jahrelange globale Erfahrung, um eine maßgeschneiderte Schweißlösung für Ihre Anforderungen an Kranschienen zu entwickeln.

Head Wash Repair Schweißnähte sind eine kostengünstige und effiziente Lösung zur Reparatur von Defekten an Schienenköpfen, ohne dass die Schiene gekürzt werden muss. Dabei wird der Defekt der Schiene abgeschliffen. Mit einer Head Wash Repair-Form kann der verbleibende Spalt gefüllt werden, ohne dass Schneid- und Doppelschweißverfahren erforderlich sind, die für eine Reparatur der Steckschiene erforderlich sind.

Beheben Sie Defekte zwischen 25 mm und 90 mm Breite und bis zu einer Tiefe von 25 mm mit der Pandrol Head Wash-Schweißung. Diese Art der Schienenwartung ist wesentlich effizienter als die Reparatur einer Steckschiene – sie erfordert weniger Schweißnähte, weniger Zeit und birgt geringere Kosten.

Minimieren Sie die Wartungskosten bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der höchsten Reparaturqualität durch die Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Anbietern für die Head Wash Repair-Schweißung. Wir haben den Wert unseres Head Wash Repair-Prozesses in Schienennetzen in den USA und Kanada seit 2008, im Vereinigten Königreich seit 2013 und in Frankreich seit 2015 unter Beweis gestellt. Profitieren Sie von den standortspezifischen Verbesserungen, die wir bei unserem Ansatz für einzigartige lokale Schienenprofile und Netzstandards anwenden.

Pandrol Connect

Pandrol Connect ist eine mobile App zur Unterstützung von aluminothermischen Schweißern während des Schweißprozesses. Sie erfasst Echtzeitdaten über die Schweißnaht und verbessert die Rückverfolgbarkeit von Schweißnähten für Auftragnehmer und Betreiber von Schienennetzen.

Pandrol Connect Welding App

Das aluminothermische Schweißverfahren

Das Thermitschweißen oder aluminothermische Schweißen ist die effizienteste Methode zum Verbinden von Stahlschienenabschnitten, die derzeit in der Eisenbahnindustrie verwendet werden. Da die Schweißung vor Ort durchgeführt werden kann, ohne die Schiene zu demontieren, ist das Thermitschweißen die effizienteste Methode zum Schweißen von Schienenstrecken. Es ist zuverlässig, effektiv und kann an viele Situationen angepasst werden.

Dabei wird eine geschmolzene Metalllegierung verwendet, die bei Anwendung auf die zu verbindenden Oberflächen exotherm mit ihnen reagiert und eine extrem wärmebeständige Verbindung erzeugt. Dieses Verfahren wird für Reparaturen an geschnittenen oder beschädigten Schienen und auch für die Vergrößerung der Schienenlängen verwendet. Alle Komponenten für das Thermitschweißverfahren werden als Pulver oder Granulat geliefert, was bedeutet, dass sie relativ leicht und tragbar sind.

  • Bevor der Schweißvorgang beginnen kann, werden die Enden der Schienen auf ein bestimmtes Maß zugeschnitten, um einen Spalt zu erzeugen, und dann ausgerichtet. Eine feuerfeste Form wird dann um den Spalt herum befestigt – feuerfest bedeutet, dass das Material hitzebeständig ist.
  • Die Schienenenden müssen dann vorgewärmt werden, damit eine erfolgreiche Schweißung erzielt werden kann. Alle Oberflächen müssen vor dem Vorheizen gründlich gereinigt werden, damit während des Schweißens keine Fremdkörper mit ihnen in Berührung kommen.
  • Die Schienen werden über ihre Rekristallisationstemperatur hinaus erhitzt, wodurch sichergestellt wird, dass sie frei von Restspannungen sind, die beim Walzen oder Erhitzen entstehen.
  • Nach Abschluss der Vorwärmung wird ein Tiegel mit den Thermit-Pulververbindungen auf die Form gelegt. Sobald der Tiegel entzündet ist, strömt das flüssige Metall über ein Loch in der Oberseite in die feuerfesten Formen.
  • Das Metall füllt die Form, und überschüssiges Material wird in eine Schlackenschüssel abgegeben. Nach einer gewissen Zeit, in der alles abkühlen konnte, wird das überschüssige Metall entfernt und die Schiene zu einer glatten Oberfläche geschliffen.