Projektfallstudie

Klang Valley MRT, Malaysien

Kunde

Mitsubishi Heavy Industries

Datum

2017

Sektor

U-Bahn & Depot

Streckenlänge
km

Herausforderung für Kunden

Die erste Phase des Projekts Klang Valley Mass Rapid Transit (KVMRT) in Kuala Lumpur wurde vor kurzem abgeschlossen. Hier entwickelte und lieferte Pandrol die Befestigungssysteme für die 51 km lange Linie Sungai-Buloh-Kajang.

Die Linie beginnt in Sungai Buloh, nordwestlich von Kuala Lumpur, verläuft durch das Stadtzentrum der Hauptstadt Malaysias und endet in Kajang, einer sich schnell entwickelnden Stadt im Südosten.

Nach einem wettbewerbsorientierten Ausschreibungsverfahren arbeitete Mitsubishi Heavy Industries (MHI) mit Pandrol zusammen, um dem Kunden konforme und kostengünstige Lösungen vorzuschlagen. Das technische Team von Pandrol empfahl sein Befestigungssystem VIPA DRS für die Hauptstrecken, während sein Vanguard-System in besonderen Bereichen eingesetzt wird. Beide Systeme sind für die Kontrolle des Schienenrollens in Kurven ausgelegt, aber die geringere dynamische Steifigkeit, die das System Pandrol Vanguard bietet, sorgt für eine noch höhere Dämpfung der übertragenen Schwingungen. Pandrol lieferte auch eine integrierte Lösung für die dritte Schiene, die eine Gleichstromversorgung von 750 V bietet.

Das Ergebnis der Arbeiten für die KVMRT-Metro:

  • 51 km Strecke
  • 400.000 Passagiere pro Tag
  • 80 km/h vorgesehene Höchstgeschwindigkeit
  • Schienentyp 60E1 (Fernverkehr) EN 50E1 (Depot)

Pandrol-Lösung

Das Befestigungssystem VIPA DRS hat sich in vielen U-Bahn-Projekten weltweit bewährt. Es bietet eine niedrige vertikale dynamische Steifigkeit mit guter Schwingungsisolierung sowie die bewährte Technologie des Pandrol e-Clip. Das Grundplattensystem ist leicht zu warten und bietet vertikale und laterale Verstellmöglichkeiten.

Da dies der erste Einsatz von Vanguard in Malaysia war, unterstützte das technische Team von Pandrol das lokale Team vor Ort mit Vorführungen zur Installation und Wartung dieses Verbindungselements.

Das fertiggestellte Projekt wird eine Bevölkerung vor Ort von schätzungsweise 1,2 Millionen Menschen versorgen und voraussichtlich etwa 400.000 Fahrgäste in fahrerlosen Vier-Wagen-Zügen mit einer Kapazität von jeweils 1.200 Personen befördern.

Es liegt in der Natur der Sache, dass U-Bahn-Gleise in Tunneln oder auf Viadukten komplexer zu verlegen sind als Schottergleise bei Verlegung im Freien. Das technische Team von Pandrol kann Sie zu verschiedenen Konstruktionsmethoden beraten, wie z.B. Nassgießen von oben nach unten, Verwendung eingebetteter Blöcke oder Schwellen oder vorgefertigter Sockel oder Platten. Pandrol-Produkte bieten eine breite Palette an Steifigkeiten und Einstellmöglichkeiten.

Andy Slowe, Ingenieur für Produktsupport

Mehrwert hinzufügen

„Das VIPA DRS bietet eine geringe vertikale Steifigkeit und eignet sich ideal für Anwendungen, bei denen ein solches Maß an Widerstandsfähigkeit der Schienenunterflage erforderlich ist.“

Kraft auf die Schiene bringen

Über ihr Joint-Venture-Unternehmen Railtech Alu Singen arbeitete Pandrol mit MHI an der Entwicklung und Konstruktion des Systems mit dritter Schiene, wobei alle Schnittstellen, einschließlich Bahnfahrzeuge, Gleisarbeiten, Stromversorgung und Bauarbeiten, berücksichtigt wurden. 

Das von Pandrol gelieferte System konzentrierte sich auf die coextrudierte Schienentechnologie, die bei der Anwendung auf Stromschienenlösungen zwei Hauptvorteile hat. Erstens ist das Edelstahlband zu 100 % effizient, d. h. es kann ohne jegliche Überwachung bis auf 0 mm vollständig abgenutzt werden. Ein weiterer Vorteil des coextrudierten Verfahrens besteht darin, dass keine Delaminierung von Edelstahlband erfolgt, selbst wenn es teilweise verschlissen ist. Diese Vorteile erhöhen den Lebensdauerwert der Eisenbahn durch Zuverlässigkeit und Wartungseinsparungen.

Pandrol ist stolz auf seine Geschichte, sein Fachwissen und sein Engagement für Qualität. Alle gelieferten Komponenten werden in internen Testeinrichtungen und in externen Labors für spezifische Testanforderungen getestet. Alle Tests werden in Übereinstimmung mit der technischen Spezifikation von Third Rail System, Ergebnissen von Berechnungsaufzeichnungen und internationalen Normen durchgeführt. Um eine reibungslose und effiziente Installation zu gewährleisten, unterstützte Pandrol das Projekt durch Installation, Wartungsschulung und Überwachung vor Ort.

Anbieter von Lösungen

Das technische Team von Pandrol arbeitet beim Bau von U-Bahnlinien aufgrund der besonderen Herausforderungen vor Ort häufig mit Kunden zusammen. Als Anbieter von Komplettlösungen kann Pandrol die Entwicklung, Herstellung und Implementierung von Befestigungs-, Schweiß-, Ausrüstungs- und Elektrifizierungstechnologien liefern und in all diesen Bereichen seine renommierte technische Unterstützung anbieten.