Befestigungssysteme

Verbundenes DFF

Das System Bonded DFF wurde für Anwendungen für gerade Strecken und Weichen entwickelt, um Riffelung- und Vibrationsprobleme direkt zu bekämpfen, die durch große dynamische Kräfte verursacht werden, die von vorbeifahrenden Zügen erzeugt werden.

Das System DFF ist für den Einsatz auf Fester Fahrbahn, Betonschwellen, Stahlbrücken, Schottergleisen und Weichen geeignet. Für das Befestigungssystem stehen zwei Systemvarianten zur Verfügung: ein Standardmodell für Gleise auf gerader Strecke und kundenspezifische Modelle für Weichenanwendungen. Das System DFF kann entweder nach der Top-Down-Methode oder nach der Bottom-Up-Konstruktion gebaut werden und ist an alle Arten von Platten anpassbar.

Technische Eigenschaften

  • Es sind verschiedene Ankerkonfigurationen unter Verwendung von Kunststoffdübeln oder gegossenen Einsätzen je nach Betriebsanforderungen erhältlich
  • Sondervarianten für Weichenbereiche wie für Weichen und Kreuzungen
  • Schwingungsisolierung kann in einem Steifigkeitsbereich bis hinunter zu 7 kN/mm bereitgestellt werden, obwohl eine typische Standard-Steifigkeitskonfiguration etwa 25 kN/mm betragen würde
  • Die gebundene Elastizität sorgt für Längs-, Vertikal- und Quersteifigkeit
  • Das System ist seitlich und vertikal verstellbar, typischerweise +/-12 mm seitlich pro Schienensitz und +30 mm vertikal

Vorteile

  • Das aus einem Stück geklebte System besteht aus Ober- und Unterplatte, werkseitig montiert durch Kleben unter Verwendung von vulkanisiertem Gummi, der einen sehr hohen elektrischen Widerstand, einen langen elektrischen Ableitpfad und seitliche Elastizität bietet, die die Ausbreitung von Rillen minimieren kann
  • Die komplette werkseitig montierte Grundplatte des DFF-Systems bietet die Möglichkeit, das System direkt am Brückenüberbau oder am Holz-, Beton- oder Stahlträger zu befestigen und bietet ein hohes Maß an Anpassungsmöglichkeiten
  • Abhängig von der Art der Schienenklammer, die beim DFF-System verwendet wird, kann die Wechselwirkung zwischen Schiene und Struktur durch niedrige Spurlast und/oder ZLR-Befestigungsoptionen (Zero Longitudinal Constraint) gemanagt werden
Befestigungssysteme

Verbundenes DFF